Sie sind hier: Startseite / Unterricht / Fächer / Physik / Das Fach am Gymnasium Lechenich

Aktuell:

24.11.2014

Klassenfahrt der 5B nach Hinsbeck - Bericht

Am Morgen des 05.11.2014 traf sich die Klasse 5b um auf Klassenfahrt zu fahren.

Um 9:00 Uhr fuhren...


24.11.2014

Schüleraustausch Frankreich für die Klassen 7-9!

Für alle Frankophilen gibt es eine "très bonne nouvelle"!

Im zweiten Halbjahr dieses...


19.11.2014

Kreismeister im Handball

Vielen Dank für die Freistellung unserer erfolgreichen Sportler! Sie sehen im vorderen Abschnitt...


17.11.2014

Ehemaligen-Fußball-Turnier und Ehemaligen-Treffen am 13.12.2014

Ab 9.30 Uhr treffen sich wieder bis zu 30 Abiturjahrgänge in den Sporthallen rund um das...


03.11.2014

Gastfamilie für französische Schülerin gesucht!

Eine Schülerin aus der 9. Klasse vom Collège Renoir in Angers sucht eine Austauschpartnerin, die...


Das Fach Physik hat seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert am Gymnasium Lechenich. Seit Jahrzehnten kommt ein Leistungskurs Physik zu Stande. Die Fachgruppe Physik versucht, jeden Lernenden in seiner Kompetenzentwicklung möglichst weit zu bringen. Außerdem wird angestrebt, Interesse an einem naturwissenschaftlich geprägten Studium oder Beruf zu wecken. In diesem Rahmen sollen u.a. Schülerinnen und Schüler mit besonderen Stärken im Bereich Physik unterstützt werden. Dieses drückt sich in Angeboten im Förderkonzept "ProBas" (Projekt- und Basiskurse) ebenso aus wie im Energieprojekt "Kiss" ("Kinder sparen Strom"), das von den Physikkollegen unterrichtsintern gefördert wird, oder in der Teilnahme von Schülergruppen an Wettbewerben wie Jugend forscht oder der Physikolympiade. Fester Bestandteil der Förderung sind weiterhin die unter dem Titel "Roberta" angebotenen Roboterkurse, die sich auch bei Mädchen regen Zuspruchs erfreuen. Hierfür stehen eine größere Zahl entsprechender Lego-Roboter zur Verfügung. Bei einer beachtlichen Anzahl von Schülerinnen und Schülern kann der Physikunterricht an unserer Schule so viel Interesse wecken, dass regelmäßig Schülergruppen die Angebote des LNU wahrnehmen.

Die Ausstattung mit experimentiergeeigneten Fachräumen und mit Materialien ist noch zufriedenstellend. Eine größere Anzahl von Geräten kommt jedoch in ein erhebliches Alter, so dass immer wieder mit Ausfällen und kostspieligen Reparaturen gerechnet werden muss. Der Etat für Neuanschaffungen und Reparaturen ist zu gering, um den Bestand auf aktuellem Niveau zu halten. Die Ausstattung mit Laptops hingegen ist gut.

Die Räumlichkeiten der Physik bedürfen einer dringenden Sanierung. Hier gilt das oben für die Sammlungseinrichtung Gesagte entsprechend.

Im Fach Physik gehört die Erfassung von Daten und Messwerten mit digitalen Medien zum festen Bestand. Leider ist auch hier die Software und die Hardware teilweise stark veraltet (DOS-Programme, ISA-Karten) und nicht mehr mit modernen Geräten nutzbar.

Durch die vorhandene Laptopausstattung können die Schülerinnen und Schüler meist in Partnerarbeit an einem Gerät arbeiten. An der Schule existieren darüber hinaus mehrere Computerräume, die nach Reservierung auch von Physikkursen für bestimmte Unterrichtsprojekte genutzt werden können.

In der Oberstufe sind durchschnittlich ca. 115 Schülerinnen und Schüler pro Stufe. Das Fach Physik ist in der Regel in der Einführungsphase mit zwei Grundkursen, in der Qualifikationsphase je Jahrgangsstufe mit zwei Grundkursen und einem Leistungskurs vertreten. Die Lehrerbesetzung in Physik ermöglicht einen ordnungsgemäßen Fachunterricht in der Sekundarstufe I, auch die Kursangebote in der Oberstufe sind gesichert.